<
Heidicke, Dirk

Miss Lenya, please!
Monolog mit Musik von Kurt Weill

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzung: 1D
Besetzungshinweis: 1 PianistIn

Rechtevertretung: Drei Masken Verlag

Aufführungsgeschichte:
UA Kammerspiele Magdeburg, 27.09.2019

In TTX seit: 05.09.2019

Lotte Lenya, Witwe des herausragenden Komponisten Kurt Weill, soll 1951 beim ersten „Kurt Weill Concert“ in der New Yorker Townhall singen. Kurz vor ihrem Auftritt zaudert sie. Kann sie ihrem verstorbenen Mann je gerecht werden? Sie erinnert sich zurück an die gemeinsame Zeit, die von Höhen und Tiefen geprägt war und an seine unbedingte Hingabe an die Musik. Lenya fasst den Entschluss, Kurt durch seine Lieder lebendig zu halten. Was folgt ist ein magischer Abend voller Nostalgie und Musik.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Drei Masken Verlag GmbH
Herzog-Heinrich-Str. 18
80336 München
Telefon: 0049.89.544 56 909 / 694 / 595
Telefax: 0049.89. 53 81 99 52
bestellen@dreimaskenverlag.de
www.dreimaskenverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags