<
Everding, Marcus

Brudermord

Sprechtheater
Schauspiel

Mundart: Bayerisch
Besetzung: 4D, 8H
Besetzungshinweis: Kinderstimme

Rechtevertretung: Drei Masken Verlag

Aufführungsgeschichte:
UA in Aying durch die Ayinger Gmoa Kultur e.V., 10.11.2016

In TTX seit: 15.05.2019

Der gelernte Schmied Johann kehrt in seine Heimat zurück. Sein älterer Bruder Joachim, der darauf hofft, die Familienschmiede bald überschrieben zu bekommen, fürchtet um sein Erbe. Als Trunkenbold und Nichtsnutz ist er der schlechtere Kandidat für die Übernahme der Schmiede. Gemeinsam mit der Oberdirne Josepha erpresst er seinen kranken Vater, der sich schließlich dem Wunsch seines ältesten Sohnes beugt und die Überschreibung für den nächsten Tag ansetzt. Da fasst Johann einen mörderischen Plan, der nicht nur Joachim ins Verderben stürzen wird.

Marcus Everding beschwört das enge Landleben eines bayerischen Dorfes Ende des 19. Jahrhunderts herauf, in dem Sitten und Bräuche als unumstößlich gelten. Er blickt hinter die Fassade und zeigt die vielen Lügen, Verschleierungen und verzweifelten Versuche des Ausbruchs auf, die den von der Obrigkeit gegängelten Menschen nicht gelingen wollen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Drei Masken Verlag GmbH
Herzog-Heinrich-Str. 18
80336 München
Telefon: 0049.89.544 56 909 / 694 / 595
Telefax: 0049.89. 53 81 99 52
bestellen@dreimaskenverlag.de
www.dreimaskenverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags