<
Ferber, Marlies / Schröder, Stefan

Null-Null-Söventig, Operation Eaglehurst

Sprechtheater
Krimi

Bearbeiter: Buerhoop, Heino

Mundart: Niederdeutsch
Besetzung: 7D, 4H
Besetzungshinweis: 14 Rollen, 11 bei Dopp.-Bes., mind 4m 7w

Bstnr/Signatur: E 1007
Dauer: 100 min, abendfüllend

In TTX seit: 06.02.2019

Ex-Agent James Gerald (70) wird hellhörig, als er erfährt, dass sein alter Freund William Morat in der Seniorenresidenz "Eaglehurst" überraschend verstorben ist. Kurzerhand zieht er selbst dort ein, um als "Agent 0070", ausgestattet mit einem Spezialrollator, undercover zu ermitteln. Und tatsächlich ereignen sich sogleich zwei weitere Todesfälle ...
Marlies Ferber erschuf mit ihrer Mischung aus James Bond und Miss Marple einen ebenso liebenswürdigen wie scharfsinnigen Ex-Agenten, der nicht nur dunkle Geheimnisse aufdeckt, sondern in eine sehr menschliche und anrührende Geschichte verstrickt wird.
Ein Stück mit vielen Rollen für ältere Darsteller/innen.

"Operation Eaglehurst" ist die Dramatisierung des gleichnamigen Kriminalromans von Marlies Ferber (erschienen bei dtv), und die erste Folge einer Reihe von Geschichten mit dem Ex-Agenten "Null-Null-Siebzig". (Auch als Hörbuch im Handel erhältlich)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Deutscher Theaterverlag GmbH
Grabengasse 5
69469 Weinheim
Telefon: +49/6201/879070
Telefax: +49/6201/507082
theater@dtver.de
www.dtver.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags