<
Zollfrank, Marcus

Ein Chor auf 14 Pfoten
(Die Bremer Stadtmusikanten)
Nach dem Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ der Brüder Grimm

Sprechtheater
Märchen, mit Musik

Dekorationshinweis: Das Stück ist ohne Bühnenbild spielbar. In der Uraufführung zwei Zäune, die immer gedreht wurden. Man kann so das ganze Stück mit Bühnenteilen und Requisiten spielen. Die Kostüme der Tiere sollten ihren Charakter verstärken. Und eher menschlich mit Tierelementen sein.
Besetzungshinweis: Esel Hubert
Hund Bello
Katze Elisabeth
Hahn Felipe
Bauer
Bäuerin
Fleischer
Tierlieb
Räuber Saufkopf
Räuber Hinkebein
Instrumentierung: Volkslieder

Bstnr/Signatur: ein-chor-auf-14-pfoten/
Dauer: 60 min

In TTX seit: 11.09.2019

Vier Freunde leben zusammen auf einem Bauernhof. Die Besitzer zwei geldgierige Bauern, wollen die vier alten Viecher abschlachten und verkaufen. Das lassen die vier sich aber nicht gefallen. Die Katze, eine alte Operndiva, ein bayerischer Hund, ein Esel als Chef und ein alter Hahn, der immer noch denkt er wäre ein Playboy, fassen all ihren Mut zusammen und hauen ab nach Bremen, um als Chor dort aufzutreten. Allerdings haben da der Fleischer und zwei komische Räuber auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

CANTUS Theaterverlag
Grauwiesenstraße 2
73569 Eschach
Telefon: 0049 (0) 7175 30 92 46
Telefax: 0049 (0) 7175 91 91 17
cantus@cantus-verlag.com
www.theaterverlag-cantus.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags