<
Moritz, Beate (Komponist)
Moritz, Beate (Autor)

UNTERWEGS
(UNTERWEGS)

Musiktheater
mit Musik, Musical, Schauspiel

Besetzungshinweis: Sehr flexible Besetzung möglich (s. Übersicht im Textheft), da einzelne Darsteller mehrere Rollen übernehmen können, reine Sprechrollen evtl. für Theaterleute bei einer fächer- bzw. sparten-übergreifenden Konzeption. Bis auf 7 Rollen (6 D, 1 H) können alle anderen unisex bzw. durch das andere Geschlecht besetzt werden. Minimal sind 11 Darsteller für die wesentlichen Rollen notwendig und kleinere Ensemblerollen für Chorsänger.
7 Rollen mit größeren solistischen Gesangsanforderungen:

Die Neuankömmlinge:

Kereshma: ca. 15 – 17 Jahre, aus Afghanistan, lernt sehr leicht, zunächst in der Intensivklasse mit Anissa, später in der Regelklasse mit Tanja befreundet ( a – e´´)
Tarek: Rollenalter ca. 18 – 22 Jahre, Student aus Syrien, wird von Pfarrer Christian aufgenommen, hochmotiviert, hilfsbereit (A – e´)
Anissa: ca. 15 Jahre alt, hat ihren Bruder bei der Überfahrt verloren, nun im Wohnheim untergebracht, als Kereshma die Intensivklasse verlässt, vereinsamt Anissa ( a – e´´ )
Kereshmas Mutter: mit viel Gottvertrauen ( a – d´´), kleine Rolle

Einheimische:

Tanja: 10.-Klässlerin, gute Schülerin mit zahlreichen Hobbys und in der SV engagiert, geht offen und hilfsbereit auf Kereshma zu ( a – d´´)
Kerstin: eigentlich Tanjas beste Freundin, leidet unter deren ständigem Zeitmangel, ist daher eifersüchtig (a – h´)
Annette: Tanjas weltoffene Mutter, die zu ihrer Tochter ein vertrauensvolles Verhältnis hat (a – fis´´)

Alle folgenden Rollen können auch mit dem jeweils anderen Geschlecht besetzt werden:
2 Rollen mit hohem Sprechanteil und kleinen Soli:

Frau Schmidt: Tanjas Klassen-, Deutsch- und Geschichtslehrerin, empathisch
Pfarrer Christian (bzw. Christiane): hilft Tarek, sich im neuen Umfeld zurechtzufinden ( A – h, bzw. oktaviert)

5 Sprechrollen (können aber im Schlusschor mitsingen):

Erzähler: beginnt und beendet das Stück, greift mehrfach kommentierend in die Handlung ein, moderiert die Talkshow
Helmut Herzlich (bzw. Hermine): überaus engagierter ehrenamtlicher Helfer, der mehrfach kurz zwischen den eigentlichen Szenen auftaucht.
Frau Singer: Lehrerin der Intensivklasse

Gäste der Talkshow (anspruchsvoll zu sprechender Text)

Professor X, Sprachwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Rhetorik
Frau Dr. Y, Korrespondentin, Schwerpunkt (rechts)populistische Parteien in Europa

Vokalgruppen:

Chor der Geflüchteten ( Auf der Flucht und Heimweh)
Chor der Bürger/-innen ( Das Gerücht)
FINALE

Weitere – z.B. aus dem Chor oder von den Tänzern – zu besetzende kleine bis kleinste Rollen:

Schüler/-innen der Intensiv- und der Regelklasse, Vorsitzende/r der supranationalen Versammlung, eine Schwangere, Aktivisten, Politiker/in, Journalisten etc. , Jugendgang, alte Frau, Leiter des Flüchtlingsheimes und seine Frau
Kleine stumme Rollen:

Schlepper, Beamtin, Polizisten
je nach Ausstattung 2 Bühnenhelfer
mindestens 2 Tänzer/-innen
Instrumentierung: Band, Playback, Chor

Zusatzinformation: Eine fiktive Geschichte über Ankommen, Freundschaft und Gruppenprozesse, die aber auf realem Zeitgeschehen fußt. Besonders für größere Gruppen, aufgrund der sehr unterschiedlichen Rollenanforderungen auch für eine fächer- bzw. spartenübergreifende Konzeption geeignet, z. B. AG- oder kursübergreifendes Arbeiten (Theatergruppe, Chöre, Instrumentalisten) bzw. für Zusammenarbeit mit Musikschule oder Vereinen oder Theater und schulische Gruppen.
Bstnr/Signatur: unterwegs/
Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
UA: 09. Juni 2017, Wächtersbach
DE: 09. Juni 2017, Wächtersbach

In TTX seit: 11.02.2019

Im Mittelpunkt der Handlung stehen drei Neuankömmlinge in Europa und ihre Erfahrungen mit Einheimischen: Tarek, Anissa und Kereshma, deren sehr unterschiedliche Wege in die europäische Gesellschaft verfolgt werden. So freunden sich Tanja und Kereshma an, was zu einer größeren Herausforderung für Tanjas Freundschaft zu Kerstin wird. Dazwischen taucht Helmut Herzlich auf, der am liebsten allen gleichzeitig helfen möchte. Aber nicht jedem gefällt die neue Situation …

Szenenmusiken, Songs, Chorstücke und Tanzeinlagen unterstützen die Handlung und geben ihr weitere emotionale Tiefe.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

CANTUS Theaterverlag
Grauwiesenstraße 2
73569 Eschach
Telefon: 0049 (0) 7175 30 92 46
Telefax: 0049 (0) 7175 91 91 17
cantus@cantus-verlag.com
www.theaterverlag-cantus.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags